News

Im September ohne Termin zum Berufsberater

12.09.2016
Damit Schulabgänger und Bewerber ohne Lehrvertrag noch im Jahr 2016 in ihre Berufsausbildung starten können, bietet die Berufsberatung im „Haus der Jugend“ bis Ende September einen besonderen Service an.

Während den Öffnungszeiten können Ausbildungssuchende ohne vorherige Terminvereinbarung zum Beratungsgespräch vorbeikommen. Gemeinsam werden dabei die aktuelle Situation beleuchtet, freie Lehrstellenangebote unter die Lupe genommen und mögliche Alternativen aufgezeigt.
„Für einen Ausbildungsstart in 2016 ist es noch nicht zu spät. In Chemnitz gibt es aktuell über 200 freie Lehrstellen. Insbesondere in technischen Berufen, in der […]

Noch keinen Lehrvertrag in der Tasche?

23.08.2016

Jetzt zum Berufsberater!

Im September starten viele Jugendliche in ihre berufliche Ausbildung. Wer bisher noch keine feste Zusage für eine Lehrstelle erhalten hat, sollte kurzfristig mit der Berufsberatung der Chemnitzer Arbeitsagentur in Kontakt treten. Gemeinsam können freie Ausbildungsstellen unter die Lupe genommen und alternative Berufe besprochen werden.
Bis zum 31. August kann dafür während den Öffnungszeiten die Berufsberatung ohne vorherige Terminabsprache direkt aufgesucht werden. Ausbildungsinteressierte melden sich dazu einfach am Empfang im Haus der Jugend auf der Heinrich-Lorenz-Straße 20.
„Nach dem Ferienende ist auf dem Ausbildungsmarkt viel […]

KIDS AND MONEY…AND DEBTS?

17.08.2016

MIT GELD SINNVOLL UMGEHEN – WIE?

Was mache ich wenn ich Schulden habe?
Wie funktioniert Haushaltsplanung?
Wo kann ich Geld sparen?
Das Haus der Jugend Chemnitz und  Präventive Schuldnerberatung Chemnitz laden zur Informationsveranstaltung für Jugendliche und junge Erwachsene. Die kulinarische Versorgung sichert das Jugendcafé!
24. August 2016 von 14 bis 16 Uhr
im Berufsinformationszentrum (BiZ)
Heinrich-Lorenz-Straße 20 | 09120 Chemnitz

Zuschuss für die eigenen vier Wände

10.08.2016
Zuschuss für die eigenen vier Wände währendBerufsausbildung möglich

Bei vielen Jugendlichen fällt bald der Startschuss für das erste Lehrjahr ihrer beruflichen Ausbildung. Aufgrund einer zu weiten Entfernung zwischen Wohnort der Eltern und Ausbildungsbetrieb benötigen manche jetzt eine eigene Unterkunft. Die Arbeitsagentur kann Auszubildende mit Berufsausbildungsbeihilfe, kurz BAB genannt, bezuschussen. Der Antrag dafür sollte jedoch rechtzeitig gestellt werden und für eine zügige Bearbeitung müssen die kompletten Unterlagen vorliegen.
Wann sind Jugendliche anspruchsberechtigt?
– in betrieblicher oder überbetrieblicher Ausbildung
– in einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB […]

X